Feuerwehrmann Sam und der Winter

Weihnachtsmannsw

Seit ein paar Wochen ist Winterschlaf angesagt. Die Tage schleichen dahin, eingemümmelt auf dem Sofa und einer Kanne Tee.

Langsam, langsam tau ich aber wieder auf.

Ich bin sogar ohne neue Vorsätze in das neue Jahr gestartet, sehr ungewöhnlich für mich.

Bin ganz abgelenkt von meinem neuen Projekt “Schöner Wohnen im Hummel-Haus”. Die Möglichkeiten sind unendlich und die Recherche auch:-)

Hans-Peter schwärmt zwar vom Bauhaus-Stil, ich finde unseren Minimalismus aber mittlerweile sehr deprimierend.

In Klausis Zimmer war ich schon fleißig. Jetzt fühlt er sich dort richtig wohl. Bei Gelegenheit poste ich ein paar Bilder. Für Kinder ist es besonders nett, wenn sie schöne Spielecken haben. Sie können sich besser konzentrieren und in einer ruhigen, aber anregenden Umgebung alles erforschen und entdecken.

Unser kleiner Entdecker kommt bald in den Kindergarten. Der erste Schnuppertag lief sehr gut und er freut sich auf mehr. Seit gestern ist er als Feuerwehrmann Sam unterwegs und ständig im Einsatz. Er ist heute Morgen um 4:30 Uhr aufgewacht und musste gleich die Ausrüstung anziehen. Denn: Jede Minute zählt :-)

Die Sam Ausrüstung steht auch ganz oben auf seiner Liste. Um ihm zu helfen sich auf die positiven Dinge zu fokussieren, sprechen wir abends darüber, was ihm an diesem Tag besonders gut gefallen hat. Und Sam ist einfach die Nummer 1 momentan. Ich schreibe diese Dinge für ihn (und für mich) in einer Monatsliste auf. Was für eine schöne Erinnerung für später, oder?

Yoga für Kinder

Die Idee gefällt mir. Auch für Erwachsene. Es hilft innerlich eine Haltung der Dankbarkeit und Zufriedenheit anzunehmen. Das Gefühl der Dankbarkeit hat die höchste Energiefrequenz, Schuld hat die niedrigste. Am Ende ziehen wir das an, was wir aussenden. Das Konzept ist simpel, die Umsetzung nicht so einfach. Das verstehe ich sehr gut. Aber kleine Schritte tun es auch.

Selbst wenn man nur jeden Tag eine Sache notiert, dann hat man am Ende des Jahres für den Weihnachtsmann ca. 360 gute Nachrichten. Das überzeugt selbst Klaus.

Vielen Dank an dieser Stelle auch an unseren netten Weihnachtsmann. Es war wirklich sehr schön.

Bevor ich es vergesse: Unser Tee Favorit diesen Winter ist Rooibos mit Holundersirup und Zitronensaft. Wärmt wunderbar von innen und schmeckt auch Kinder (ohne Koffein).

Und Leute, vergesst die Sprossen nicht. Ich musste meine Schalen und Regale ins Wohnzimmer verlegen, weil es in meinem Universalraum (Arbeits-, Bastel-, Fitness- und Sprossenraum) zu kalt geworden ist. Irgendwie auch Bauhaus-Stil, finde ich… Und das frische Grün erhellt das Gemüt, oder?

Sprossencollage

Habt eine schöne Woche mit einer langen, langen Liste mit schönen Dingen, die euch in den Februar swingen.

Namaskar
Eure Shriidevii